Details

Praescientia


Praescientia

Vorauswissen Gottes und Willensfreiheit des Menschen in der Consolatio Philosophiae des Boethius
Beihefte zum Göttinger Forum für Altertumswissenschaft, Band 8 1. Auflage

von: Frank Regen

18,00 €

Verlag: Edition Ruprecht
Format: PDF
Veröffentl.: 04.09.2019
ISBN/EAN: 9783897441644
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 89

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Wenn Gott heute vorausweiß, was der Mensch morgen tun wird, und wenn Gott nicht irren kann, dann wird der Mensch morgen tun müssen, was Gott heute schon vorausgewusst hat - die These der praescientia Dei, des unfehlbaren göttlichen Vorauswissens aller zukünftigen Ereignisse, scheint unvereinbar zu sein mit der Annahme menschlicher Willensfreiheit. Auf der Basis der grundlegenden Untersuchungen von F. Klingner, P. Courcelle und P. Huber wird in dieser Arbeit am Text der Consolatio Philosophiae ab der 6. Prosa des 4. Buches verfolgt, wie Boëthius dieses Problem mit Rückgriff auf neuplatonisches Gedankengut zu lösen versucht.

Neo-Platonic influences characterize the works of Boëthius, and especially the Consolatio Philosophiae. This survey focuses on his discussion of divine omniscience and human free will.
Wenn Gott heute vorausweiß, was der Mensch morgen tun wird, und wenn Gott nicht irren kann, dann wird der Mensch morgen tun müssen, was Gott heute schon vorausgewusst hat - die These der praescientia Dei, des unfehlbaren göttlichen Vorauswissens aller zukünftigen Ereignisse, scheint unvereinbar zu sein mit der Annahme menschlicher ...
Dr. Frank Regen (1939–2010) war ein deutscher Klassischer Philologe und Philosophiehistoriker.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Marcus Antonius und Kleopatra VII
Marcus Antonius und Kleopatra VII
von: Simon Benne
PDF ebook
33,00 €
Kleine Schriften
Kleine Schriften
von: Hermann Usener
PDF ebook
79,00 €