Details

St. Augustine the Algerian


St. Augustine the Algerian


Beihefte zum Göttinger Forum für Altertumswissenschaft, Band 12 2. Auflage

von: Karla Pollmann

19,90 €

Verlag: Edition Ruprecht
Format: PDF
Veröffentl.: 24.05.2016
ISBN/EAN: 9783846900659
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 50

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Aurelius Augustinus (354–430) steht für Kulturaustausch, grenzüberschreitende Verständigung und Meinungsbildung. Er förderte die Rezeption des griechischen Ostens im lateinischen Westen. Durch seine Augen sah das Mittelalter die Klassische Antike. Als Gelehrter und Schriftsteller gelangte Augustinus zu monumentaler Größe. Nichtsdestotrotz schrieb er in einem bestimmten Kontext. Dieser Band diskutiert sowohl die Zeitlosigkeit als auch die Zeitgebundenheit von Augustinus dem Algerier und widmet sich auch Phasen seiner Spätzeit.

A discussion of both the timelessness and the timeliness of »Augustine the Algerien«, concentrating on main characteristics of his work and looking at specific strands of his later times.
Aurelius Augustinus (354–430) steht für Kulturaustausch, grenzüberschreitende Verständigung und Meinungsbildung. Er förderte die Rezeption des griechischen Ostens im lateinischen Westen. Durch seine Augen sah das Mittelalter die Klassische Antike. Als Gelehrter und Schriftsteller gelangte Augustinus zu monumentaler Größe. Nichtsdestotrotz ...
Dr. Karla Pollmann ist Professorin für Klassische Philologie an der University of Kent/England.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Volk und Demokratie im Altertum
Volk und Demokratie im Altertum
von: Tassilo Schmitt (Hg.), Vera V. Dementeva
PDF ebook
43,90 €
Cicero und das römische Bürgerrecht
Cicero und das römische Bürgerrecht
von: Altay Coskun
PDF ebook
29,90 €
In statu confessionis III
In statu confessionis III
von: Hermann Sasse, Werner Klän, Roland Ziegler
PDF ebook
43,90 €