Details

Die Leuenberger Konkordie im innerlutherischen Streit


Die Leuenberger Konkordie im innerlutherischen Streit

Internationale Perspektiven aus drei Konfessionen
Oberurseler Hefte Ergänzungsbände, Band 9 1. Auflage

von: Werner Klän

59,00 €

Verlag: Edition Ruprecht
Format: PDF
Veröffentl.: 17.05.2012
ISBN/EAN: 9783846901014
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 200

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Mit Geleitworten von Martin Schindehütte und Hans-Jörg Voigt.

Lutherische, reformierte und unierte Kirchen in Europa beschlossen 1973 die "Leuenberger Konkordie", die ihnen nach vorausgehenden ökumenischen Gesprächen praktizierte Kirchengemeinschaft ermöglicht. Dieser Band enthält Beiträge von Charles Arand, Martin Heimbucher, Werner Klän, Mark Mattes, José Pfaffenzeller, Dieter Reinstorf, Mindaugas Sabutis, Dorothea Sattler, Jeffrey Silcock, Joachim Track sowie Geleitworte von Martin Schindehütte und Hans-Jörg Voigt. Sie gehören Kirchen in Argentinien, Australien, Deutschland, Litauen, Südafrika und den Vereinigten Staaten von Amerika an und reflektieren Möglichkeiten ökumenischer Kooperation im jeweiligen kulturellen und kirchlichen Kontext. Vertreten sind Kirchen, die der "Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa" (GEKE) angehören, die sich auf die Leuenberger Konkordie beruft, aber auch Kirchen, die sie ablehnen: die römisch-katholische Kirche und konkordienlutherische Kirchen. Eine Zeittafel dokumentiert die Mitgliedskirchen der GEKE, weiterführende Literaturhinweise ermöglichen eine vertiefte Beschäftigung mit dem Thema.

Summary

The "Leuenberg Agreement" of 1973, originally a document of Protestant churches in Europe, has served both as a model and a challenge for churches seeking ecumenical fellowship. An international survey with contributors from various denominations.
Mit Geleitworten von Martin Schindehütte und Hans-Jörg Voigt.

Lutherische, reformierte und unierte Kirchen in Europa beschlossen 1973 die "Leuenberger Konkordie", die ihnen nach vorausgehenden ökumenischen Gesprächen praktizierte Kirchengemeinschaft ermöglicht. Dieser Band enthält Beiträge von Charles Arand, Martin Heimbucher, Werner Klän, ...
Dr. Werner Klän ist Professor für Systematische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel, Herausgeber der Reihe Oberurseler Hefte Ergänzungsbände und Mitherausgeber der Zeitschrift Lutherische Theologie und Kirche.

Dr. Gilberto da Silva studierte Evangelische Theologie in São Leopoldo (Brasilien) und Erlangen sowie Geschichtswissenschaft in Canoas (Brasilien). Er war Pfarrer in São Leopoldo und Lage-Blomberg (Lippe). Seit 2002 ist er an der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel tätig: 2002-2003 als Lehrstuhlvertreter für Systematische Theologie, 2003-2008 als Dozent für Historische Theologie, seit 2008 als Professor für Historische Theologie. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift "Lutherische Theologie und Kirche".

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

»Die einigende Mitte«
»Die einigende Mitte«
von: Christoph Barnbrock, Erich Geldbach, Andrea Grünhagen, Gottfried Herrmann, Johannes Hund, Jürgen Kampmann, Werner Klän, Robert Kolb, Ernst Koch, Christian Neddens, Markus Nietzke, Gilberto da Silva, Bernd Oberdorfer, John T. Pless, Dieter Reinstorf, Robert Rosin, Wilhelm Rothfuchs, Jorg Christian Salzmann, Dorothea Sattler, Michael Schätzel, Daniel Schmidt, Jobst Schöne, Achim Behrens, Jeffrey Silcock, Volker Stolle, Hans-Jörg Voigt, Wilhelm Weber, Armin Wenz, Gunther Wenz, Roland Ziegler, John Pless, Thomas Beneke, Karl E. Böhmer, Frank Martin Brunn, Jacob Corzine, Graham A. Duncan, Glenn K. Fluegge
PDF ebook
99,00 €