Details

Wettkampf und Wirklichkeitsverständnis


Wettkampf und Wirklichkeitsverständnis

Anstöße zur Anthropologie und Ethik im Sport
Edition Ethik, Band 19 1. Aufl.

von: Frank Martin Brunn

54,00 €

Verlag: Edition Ruprecht
Format: PDF
Veröffentl.: 25.09.2020
ISBN/EAN: 9783846903506
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 264

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Sport ist vielfach präsent: In den Medien, in der Freizeit, in der Schule, in Smalltalks oder hitzigen Diskussionen, als Berufsfeld, Wirtschaftsfaktor oder Werbepartner. Sport produziert beeindruckende Bilder, erzählt spannende Geschichten, lädt zum Staunen und Mitfiebern oder auch zum Mitmachen ein. Er wirft Fragen an unser Menschenbild auf und nach den Werten, an denen wir uns orientieren. Dieses Buch untersucht, wie wir Siege und Niederlagen erleben, dazu Themen wie Selbstbestimmung und Freiheit, Egoismus oder Menschenwürde, Doping, Gender-Fairness, die Virtualisierung des Körpers, das Lob Gottes im sportlichen Spiel, der christliche Glaube in der Fankultur, die Angewiesenheit des Profisports auf Kommerzialisierung und Politisierung, Metaphorik des Sports und Bildung im Sport.
An anthology on sports and its social, empirical, and ethical aspects.
Aus dem Inhalt:

– Selbstbestimmung im Sport. Eine semiotische Beschreibung in ethischer Absicht
– One Moment in Time – Glaube, Sport, Leistung
– Sportiver Egoismus oder Achtung der Menschenwürde? Eine anthropologische Skizze in ethischer Absicht
– Das Gloria des Fußballs. Im Sport liegt das Lob des Schöpfers
– Sieg und Niederlage im Sport – theologisch und ethisch betrachtet
– Fußball und Religion im Spiegel christlicher Fankultur
– Tertullian und die Fußball-Weltmeisterschaft
– Gewaltbegrenzung als Kennzeichen des modernen Sports
– Welche Werte bringt Sport ins Spiel?
– Der trainierte Mensch und die Optimierung der sportlichen Leistungen. Doping – na und?
– Kick it like Putin? Über den politischen und ökonomischen Mehrwert des Sports und die Achtung der Menschenwürde
– Von Coubertins Olympismus zu einem Sportethos der Menschenwürde
– Ethische Leitbilder im Sport
– Die Tugend der Bildung im Sport in ihrer semiotischen Dimension
– Die Virtualisierung des Körpers im Sport
– SPORT — MACHT — SEX. Auf dem langen Weg zum Gender Fair Play im Sport
– Sport — Lernfeld für theologisches Nachdenken über Inklusion
– Sport in ethischer Perspektive
– Läuferandacht zu I Korinther 9,24-27 am Vorabend des Heidelberger Halbmarathons 2010
Dr. Frank Martin Brunn ist Geschäftsführer der Arbeitsstelle Kirche und Gemeinwesen der Universität Hamburg. Er ist Privatdozent für Systematische Theologie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

60 Jahre Spanischer Bürgerkrieg
60 Jahre Spanischer Bürgerkrieg
von: Heike Bilgenroth-Barke, Hajo Gevers, Markus Piccio, Sarah Schäfer, Bettina Schröder
PDF ebook
23,00 €
Endspiele interdisziplinär
Endspiele interdisziplinär
von: Nora Eibisch, Hendrik Klinge, Predrag Bukovec, Fabian Fechner, Milan Herold, David Schnur, Benjamin C. Seyd
PDF ebook
36,00 €