Details

Subjektive didaktische Theorien von Lehrern


Subjektive didaktische Theorien von Lehrern

Vier Porträts
Pädagogische und didaktische Schriften, Band 8 1. Auflage

von: Barbara Koch-Priewe

29,90 €

Verlag: Edition Ruprecht
Format: PDF
Veröffentl.: 01.01.2000
ISBN/EAN: 9783846902189
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 265

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Aus der Einleitung:

Mein Interesse an der Forschungsfragestellung nach subjektiven Theorien von Lehrern ist aus der Tätigkeit als Unterrichtsforscherin am Oberstufen - Kolleg Bielefeld gewachsen, an dem die vorliegende Fallstudie entstanden ist. Das Oberstufen - Kolleg des Landes NRW ist ein Reformprojekt der Universität Bielefeld, in dem ein veränderter Übergang von der Schule zur Hochschule praktiziert und untersucht wird. Die Sekundarstufe II wird zusammen mit der universitären Grundausbildung als einheitlicher Ausbildungsgang gestaltet, der mit der Befähigung zum Eintritt ins Hauptstudium endet.
[…]
Wie verhalten sich Lehrer unter diesen veränderten Bedingungen? Verändern sich durch sie Regeln für unterrichtliches Handeln? Welches Lehrerverhalten ist dann hei unterschiedlichen (Leistungs-)gruppen von Kollegiaten zu beobachten? Welche Bewußtseinselemente von Lehrern leiten die Interaktionen mit ("leistungsstarken" und "leistungsschwachen") Kollegiaten? Wie sehen unter den Reformbedingungen die "impliziten Konzepte" für alltägliches unterrichtliches Handeln aus? Hat sich das Lehrerverhalten und die subjektive Sichtweise von Lehrern mit dem Eintritt in ein Reformprojekt verändert?
Die Fragestellung nach solchen "impliziten Konzepten" von Lehrern ist unter der Formel "subjektive Theorien" von Lehrern im Hinblick auf andere Schulen Gegenstand der Unterrichtsforschung geworden. Die vorliegende Studie will versuchen zu beschreiben, wie Lehrende am Oberstufen-Kolleg unterrichten und welche "subjektiven Theorien" für unterrichtliches Handeln vorliegen.
Aus der Einleitung:

Mein Interesse an der Forschungsfragestellung nach subjektiven Theorien von Lehrern ist aus der Tätigkeit als Unterrichtsforscherin am Oberstufen - Kolleg Bielefeld gewachsen, an dem die vorliegende Fallstudie entstanden ist. Das Oberstufen - Kolleg des Landes NRW ist ein Reformprojekt der Universität Bielefeld, in dem ein ...
Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

0. Interesse am Thema

1. Subjektive Theorien von Lehrern
1.1. Subjektive Theorien und Wissenschaft
1.2. Methodische Zugänge zu subjektiven Theorien von Lehrern
1.3. Untersuchungen an Lehrern mit der Methode des NLD
1.4. Psychologische Modellvorstellungen vom Lehrerbewußtsein
1.4.1. Sind Motive handlungsleitend?
1.4.2. Sind Kognitionen handlungsleitend?
1.4.3. Die Integration von Kognition und Motivation bei MILLER,
GALANTER, PRIBRAM

2. Handlungsleitende Komponenten in der Theorie A.N.LEONTJEWs
2.1. Tätigkeitstheorie und "handlungsleitende Kognitionen"
2.2. Persönlichkeit und "handlungsleitende Motive"
2.3. Die Beweglichkeit des Motivsystems bei LEONTJEW
2.4. Das Konzept von A.N.LEONTJEW und subjektive Theorien von Lehrern

[...]
Barbara Koch-Priewe hat sich 1985 mit dieser Untersuchung in Marburg promoviert.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Themenheft »Religion und Literatur«
Themenheft »Religion und Literatur«
von: Eva Jenny Korneck, Georg Langenhorst, Ernstpeter Maurer, Gernot Meyer, Markus Mühling, Ulrich Schmidt
PDF ebook
23,50 €