Details

Kirche und Gemeinde in freikirchlicher und römisch-katholischer Sicht


Kirche und Gemeinde in freikirchlicher und römisch-katholischer Sicht


Auflage

von: Burkhard Neumann, Jürgen Stolze

29,90 €

Verlag: Edition Ruprecht
Format: PDF
Veröffentl.: 01.12.2009
ISBN/EAN: 9783767571273
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 324

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Kirche und Gemeinde haben in den Freikirchen nicht nur eine andere theologische Bedeutung als in der römisch-katholischen Kirche, auch äußerlich und organisatorisch gibt es Unterschiede, die sofort ins Auge fallen: Hier eine Fülle unterschiedlicher, häufig kongregational verfasster überschaubarer Gemeinden; dort die eine weltweite römisch-katholische Kirche. Lassen sich zwischen diesen Positionen Brücken finden oder stehen sich ganz unterschiedliche Typen von Kirche gegenüber? Dieser vierte Band der Gespräche zwischen Vertretern der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) und der römisch-katholischen Kirche dokumentiert die Beiträge einer Tagung im Februar 2008 im Johann-Adam-Möhler-Institut in Paderborn, die zeigen, dass sich auf der Basis des biblischen Zeugnisses gerade von der Verhältnisbestimmung von Gemeinde und universaler Kirche aus ein fruchtbarer Weg bietet, um auch in der schwierigen Frage des Kirchenverständnisses erste Schritte aufeinander zugehen zu können. Essays on the meaning of church and congregation in the Baptist, Brethren, Methodist, Moravian, and Roman Catholic tradition - proceedings of a consultation between the "free churches" and the Roman Catholic church in Germany.
Kirche und Gemeinde haben in den Freikirchen nicht nur eine andere theologische Bedeutung als in der römisch-katholischen Kirche, auch äußerlich und organisatorisch gibt es Unterschiede, die sofort ins Auge fallen: Hier eine Fülle unterschiedlicher, häufig kongregational verfasster überschaubarer Gemeinden; dort die eine weltweite ...
Kirche und Gemeinde haben in den Freikirchen nicht nur eine andere theologische Bedeutung als in der römisch-katholischen Kirche, auch äu�erlich und organisatorisch gibt es Unterschiede, die sofort ins Auge fallen: Hier eine Fülle unterschiedlicher, häufig kongregational verfasster überschaubarer Gemeinden; dort die eine weltweite römisch-katholische Kirche. Lassen sich zwischen diesen Positionen Brücken finden oder stehen sich ganz unterschiedliche Typen von Kirche gegenüber?Dieser vierte Band der Gespräche zwischen Vertretern der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) und der römisch-katholischen Kirche dokumentiert die Beiträge einer Tagung im Februar 2008 im Johann-Adam-Möhler-Institut in Paderborn, die zeigen, dass sich auf der Basis des biblischen Zeugnisses gerade von der Verhältnisbestimmung von Gemeinde und universaler Kirche aus ein fruchtbarer Weg bietet, um auch in der schwierigen Frage des Kirchenverständnisses erste Schritte aufeinander zugehen zu können Essays on the meaning of church and congregation in the Baptist, Brethren, Methodist, Moravian, and Roman Catholic tradition - proceedings of a consultation between the "free churches" and the Roman Catholic church in Germany.
Herausgeber Dr. Burkhard Neumann ist Direktor am Johann-Adam-Möhler-Institut für �kumenik. Jürgen Stolze ist Pastor der Evangelisch-methodistischen Kirche in Magdeburg und Genthin. Er ist Beauftragter für �kumenische Beziehung der Zentralkonferenz in Deutschland. Autoren Dr. Johannes Demandt ist Pastor der Freien Evangelischen Gemeinde in Düsseldorf. Dr. Ralf Dziewas ist Professor für Diakoniewissenschaft und Sozialtheologie sowie Prorektor des Theologischen Seminars Elstal (Fachhochschule). Niels Gärtner ist Pastor der Herrnhuter Brüdergemeine in Nordrhein-Westfalen. Msgr. Dr. Michael Hardt ist Direktor am Johann-Adam-Möhler-Institut. Dr. André Heinze (1961-2013) war Professor für Neues Testament am Theologischen Seminar Elstal (FH) des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland. Dr. Tim Lindfeld ist Regionalreferent beim Katholischen Bildungswerk in Bergisch Gladbach. Dr. Michael Nausner ist Professor für Systematische Theologie und ab dem Wintersemester 2013/2014 Prorektor der Theologischen Hochschule Reutlingen. Er ist Herausgeber der Reihe Reutlinger Theologische Studien. Dr. Johannes Oeldemann ist Direktor am Johann-Adam-Möhler-Institut. Kim Strübind war von 1996-2014 Schriftleiter der seit 1996 erscheinenden Zeitschrift für Theologie und Gemeinde. Dr. Wolfgang Thönissen ( 28.9.1955 Brühl) ist Professor der �kumenischen Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn und Leitender Direktor des Johann-Adam-Möhler-Instituts für �kumenik in Paderborn. Dr. Rainer Dillmann war Professor für Biblische Theologie an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen.
Koproduktion mit Bonifatius, Paderborn

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: